Schule unter Corona

Die Präsenzpflicht in den Berliner Schulen bleibt aufgehoben. Seit dem 19. April findet für alle Jahrgangsstufen Wechselunterricht in halber Klassenstärke statt. Schülerinnen und Schüler führen zwei Mal wöchentlich verpflichtend in der Schule einen Schnelltest durch.


Alle Jahrgänge, die im Wechselunterricht in der Schule unterrichtet werden, sind verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Freien kann darauf verzichtet werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.

In den Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird weiterhin zusätzlich eine Notbetreuung angeboten. Die Notbetreuung wird für Eltern mit systemrelevanten Berufen angeboten. Hierfür müssen Eltern eine Selbsterklärung für die Notbetreuung ihres Kindes ausfüllen.


WIR SCHAFFEN DAS!

Vielen Dank, dass Ihr an euch und eure Mitmenschen denkt, weiterhin auf dem Schulgelände die Mund-Nasen-Masken tragt, auf Hygiene und Abstände achtet und Kontakte stark reduziert! Es ist hart ohne Nähe, aber die Hoffnung bringt uns ans Ziel!