Filmprojekte mit Kidsfaces

In dem außergewöhnlichen Pilotprojekt von Kidsfaces verfilmen Berliner FilmemacherInnen zusammen mit SchülerInnen kleine Geschichten, die von universellen Werten wie z.B. Freundschaft, Gerechtigkeit, Mut handeln. 

 

Ein Thema auf Augenhöhe mit jungen Profis zu bearbeiten - das macht nicht nur richtig Spaß, sondern zeigt auch gleich ganz pragmatisch, welches Handwerkszeug notwendig ist, um die eigene Kreativität zu entfalten. Während des Projektes findet eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema statt. 

 

Requisiten bauen, Drehorte in der Schule finden, Dialoge schreiben... es gibt so viele Möglichkeiten, den Verlauf einer Geschichte zu beeinflussen. An den Drehtagen kann man sehen, wie die Profis aus den gesammelten Ideen einen Film "bauen". Die Kinder lernen, wie auch wenig vorhandene Mittel und lokale Gegebenheiten eingesetzt werden können. Zur Vorbereitung der DarstellerInnen gibt es einen Schauspiel-Workshop. Hier werden die Rollen geprobt, das richtige Sprechen geübt, in kleinen Gruppen improvisiert und vieles mehr.

 

Auch an der Schule am Fliederbusch sind schöne Filme entstanden.

 

Wo werden deine Träume landen? (2013)

Ich glaubs ja nicht (2014)

Wo ich spreche, da bin ich (2015)